Tätigkeit

Maschinen- und Anlagenführer/innen bereiten Arbeitsabläufe vor, rüsten Anlagen/ Maschinen gemäß Betriebsauftrag ein bzw. um und nehmen diese in Betrieb. Sie überwachen den Produktionsprozess und steuern den Materialfluss.
Zudem inspizieren und warten sie die Anlagen/Maschinen in regelmäßigen Abständen, um deren Betriebsbereitschaft sicherzustellen.
Die Anlagen/Maschinen besitzen meist einen hohen Automatisierungsgrad und sind mit EDV-gestützten Systemen ausgerüstet. Maschinen- und Anlagenführer/innen stellen sicher, dass die Produktion einwandfrei verläuft.

Ausbildungszeit: 2 Jahre

Berufsschule: Berufliche Schulen Bretten

Voraussetzungen
  • Guter Hauptschulabschluss mit guten Noten in Mathematik, Technik und Physik
  • Technisches Verständnis und handwerkliches Geschick
  • Spaß mit Maschinen / Anlagen umzugehen
  • Teamfähigkeit

Beruflicher Aufstieg - Fortsetzung der Ausbildung
Die 2jährige Ausbildung zum Maschinen-und Anlagenführer/in bietet eine qualitativ hochwertige Grundlage für weiterführende Berufe in der Metall-, Maschinen – und Anlagenindustrie (z. B als Anlagenmechaniker oder Industriemechaniker).